VSG Helmstadt 1991 e.V.

Volleyball Spielgemeinschaft

Seite 2 von 14

Mixed 1 in Karlsruhe

Eugenia Stang, Zusspielerin der VSG Helmstadt will die Zähne zusammenbeißen und beim nächsten Spieltag unbedingt dabei sein.

Der nächste Spieltag führt die Helmstadter Mixed-Volleyballer am kommenden Samstag (24.11.) nach Karlsruhe. Dort treffen VSGler erstmals auf zwei Mannschaften aus den hinteren Tabellenregionen. Nachdem zuletzt die drei aktuell erstplazierten Mannschaften aus St. Leon-Rot, Baden-Baden und Pforzheim die Gegner waren geht es nun gegen den SSC Karlsruhe und den VC Ettlingen II.

Weiterlesen

Damen 1 laden zum Heimspiel in Helmstadt

Zum zweiten Heimspieltag in der heimischen Schwarzbachhalle lädt die erste Damenmannschaft am Sonntag den 17.11. ab 11 Uhr. Gegner sind die KuSG Leimen und der VC Eppingen, die aktuell die beiden letzten Tabellenplätze einnehmen. Allerdings täuscht die Tabellensituation, da die Gegner erst zwei, bzw. gar nur ein Spiel absolviert haben. Gegen Leimen, die man letzte Saison zweimal mit 3:0 schlagen konnte, tat man sich am Verbandspokal einen Satz lang unerwartet schwer und konnte erst den zweiten überlegen gestalten. Gegen den VC Eppingen hat man in der Karlsruher Landesligastaffel schon einige Partien vergangenen Saisons absolviert. Hier erwartet man eine technisch gut ausgebildete Mannschaft, die uns sicher das Leben mit guten Aufschlägen schwer machen will. Beide Partien werden sicher keine Selbstläufer, aber die Damen haben gut trainiert und werden alles geben, um zweimal als Siegerinnen vom Platz zu gehen.

Die Damen würden sich sehr über lautstarke Unterstützung freuen. Für Verpflegung ist wie immer bestens gesorgt.

Mixed 1: 2 x 0:3

Heike Ott Außenangreiferin der ersten Mixed-Mannschaft der VSG Helmstadt

Bei ihrem ersten Heimspieltag in der Volleyball-Verbandsliga hatte die erste Mixed-Mannschaft der VSG Helmstadt gleich das Spitzenduo aus St. Leon-Rot und den SC Baden-Baden zu Gast. In der Auftaktbegegnung gegen den letztjährigen Meister aus Baden-Baden fanden die Helmstadter gut in die Partie und hielten die Begegnung über ein 18:20 und 21:21 zunächst immer offen und beeindruckten die Gäste mit einer lautstarken, engagierten Leistung.

Weiterlesen

Mixed 1 in Waibstadt

Jörg Pospisil Außenangreifer der ersten Mixed-Mannschaft der VSG Helmstadt freut sich auf die Heimspielpremiere am 10. November in Waibstadt.

Es ist soweit: der erste Heimauftritt der Mixed-Volleyballer der VSG Helmstadt in der Verbandsliga steht unmittelbar bevor. Am Sonntag 10. November geht`s los. Allerdings nicht in der Helmstadter Schwarzbachhalle, sondern ausnahmsweise in der Waibstadter Schwimmbadhalle.

Weiterlesen

3 Punkte beim Verbandsligaabsteiger

Damen 1 freuen sich über das 3:0 gegen die SG Bretsch

Nach dem erfolgreichen Heimspieltag, wollten wir gegen den Verbandsligaabsteiger von der SG Bretsch an die gute Leistung anknüpfen und unseren Aufwärtstrend bestätigen. Leider mussten wir sowohl auf Trainer Sebastian als auch auf einige Spielerinnen verzichten, konnten aber immerhin zu neunt auflaufen. Weiterlesen

Damen 1 in der Saison 2019/20

Verbandspokal

Im ersten Jahr der Gründung der SG Schwarzbachtal konnten die Damen 1 die Saison sehr erfolgreich auf dem dritten Tabellenplatz abschließen, der zur Relegation zur Verbandsliga berechtigte. Trotz der souverän gewonnenen Relegation wurde leider kein Platz frei und so tritt man auch in der Saison 2019/20 in der Landessliga an.

Personell hat sich einiges getan: Schon während der Saison verließen uns Hanna Schuster und Jacqueline Fieger aus beruflichen Gründen. Unsere langjährige Mitspielerin Tina Fromm hat sich leider dazu entschieden die Mannschaft aus privaten Gründen zu verlassen. Zum Glück stehen den Abgängen auch einige Neuzugänge gegenüber: Mit Ana-Maria Serban hat ein junges Zuspieltalent den Weg aus Eppingen zu uns gefunden und aus dem hohen Norden verstärkt uns Ulrike Buttgereit als erfahrene Mittelblockerin. Von den Damen 2 verstärken uns Lydia Kaiser und Mia Schweda  auf der Mittelblockposition. Maike Roller nimmt nach ihrer Babypause wieder am Mannschaftstraining teil und wird uns nach Absprache an den Spieltagen zur Verfügung stehen. Ihre Schwester Fabienne Roller gehört nach ihrem Australienaufenthalt wieder vollständig zum Kader. Das Traineramt hat weiterhin Sebastian Altermann inne.

Wir sind  nach wie vor auf der Suche nach einem/einer Co-Trainer(in), der/die Sebastian v.a. beim Mittwochstraining und beim Coaching an den Spieltagen unterstützt und würden uns über Interessenten/-innen freuen!!! Weiterlesen

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »