VSG Helmstadt 1991 e.V.

Volleyball Spielgemeinschaft

Autor: VSG-Helmstadt (Seite 1 von 5)

++ U14 ohne Satzverlust in Ettlingen ++

Unsere U14 konnte heute bei ihrem ersten Spieltag der neuen Saison einen großen Erfolg verbuchen.
Wenn auch außer Konkurrenz angetreten, konnten alle drei Spiele mit 2:0 und damit ohne Satzverlust gewonnen werden. Das Training macht sich bezahlt und die Spielfähigkeit der Jungs um das Trainerteam Josefine Gürtler und Michael Rossel nimmt zunehmend Struktur an.
Weiter dranbleiben, Jungs!

Ergebnisse:
gegen VC Walldorf (25:10, 25:23)
gegen TV Bühl 2 (25:23, 25:16)
gegen Heidelberger TV 2 (25:12, 25:12)

Trainingszeiten: Dienstags 16-18 Uhr, Realschulhalle Sinsheim, Ansprechpartner Michael Rossel

Herren 2 baut Tabellenführung aus

Am heutigen Samstag stand der erste Heimspieltag für die zweite Mannschaft der SG Sinsheim/Helmstadt an. Zu tun bekam man es mit dem Landesligaabsteiger aus Hochstetten/Liedolsheim und dem Angstgegner TV Eppelheim.
Bereits im ersten Spiel war klar, dass die jungen Wilden aus Sinsheim heute heiß waren auf Punkte. Um Neu-Libero Andy Bernhardt wurde sehr gut angenommen und fast jeder Ball abgewehrt. So konnte man das Spiel souverän mit 3:0 gewinnen.
Bereits vor dem zweiten Spiel war klar, dass hier eine deutliche Leistungssteigerung von Nöten war. Ohne Wechsel konnte man souverän jeden Satz bis zum Ende durchkämpfen und auch das zweite Spiel mit 3:0 gewinnen. Das bedeutet zusammengefasst, dass dies der beste Heimspieltag der Herren 2 war seit dem Aufstieg in die Bezirksliga.
Die Rechnung ist einfach: 3 Spiele = 9 Punkte = Spitzenreiter!!!!!!!!
Weiter, immer weiter!
#saufgehts #pfeffermühle #abfahrt

 

Saisonauftakt nach Maß für Herren 2

Mit 3:1 behalten die Herren 2 im Auswärtsspiel bei der  TG 1889 Sandhausen Volleyball die Oberhand und sichern sich so einen Auftakt nach Maß in die Bezirksligasaison 2020/21.

Auf geht’s in die Volleyballsaison 2020/21

Liebe Spielerinnen und Spieler der VSG Helmstadt, SG Sinsheim-Helmstadt, SG Schwarzbachtal,

aufgrund der weiter andauernden Ausnahmesituation, die im Moment noch in vielen Bereichen zur Verhinderung der Ausbreitung des Corona-Virus herrscht, sind wir verpflichtet, alle aktiven Mitglieder darauf hinzuweisen, besondere Regeln für das Training in der Halle einzuhalten.

Die Regeln für die Halle sind einerseits eine Vorgabe der Städte und Gemeinden und werden ggf. ergänzt durch spezifische Regeln des Volleyballverbandes.

Für die Hallen in Sinsheim und Waibstadt gelten die dort ausgegebenen Hygiene-und Verhaltensregeln, für die Halle in Flinsbach (+Ausweichhalle Bargen) die diesem Schreiben angehängten Regeln der Gemeinde Helmstadt-Bargen.

Die Vorstandschaft möchte den in unseren Augen wesentlichsten Faktor nochmals hervorheben, dass niemand ins Training kommt, der nur im geringsten Symptome an sich wahrnimmt, die auf eine Infizierung hinweisen könnten. Auch müssen Spieler*innen auf eine Teilnahme verzichten, wenn im näheren Umfeld Corona erkrankte Personen sind, mit denen diese in Kontakt gekommen sind. Weiterlesen

Kampfansage gegen Corona

Bereits im März hat die VSG als starkes Zeichen gegen die Ausbreitung des Coronavirus den Übungsbetrieb mit sofortiger Wirkung eingestellt und kurz darauf wurde die verbleibende Spielrunde durch den NVV für beendet erklärt.

Gut drei Monate später wird man nicht nachlässig, diese Linie auch bei einem langsam beginnenden Übungsbetrieb konsequent zu verfolgen. Seit Mitte Juni ist die Beachvolleyballanlage in Abstimmung mit dem Ordnungsamt der Gemeinde für den vereinsinternen Trainingsbetrieb wieder geöffnet. Hierzu wurde ein Hygienekonzept erarbeitet, an das sich alle Spieler verbindlich halten müssen. Die bisher mehr als positive Resonanz der Spieler zeigt, dass man hier zur richtigen Zeit mit dem richtigen Maß gehandelt hat. Auch die regelmäßigen Polizeistreifen auf der Schwarzbach-Sportanlage quittieren den Trainingsbetrieb im Vorbeifahren mit einem freundlichen Zunicken.

Weiterlesen

Der Ball fliegt wieder

Seit vergangener Woche fliegen wieder die Volleybälle über das Beachgelände der VSG Helmstadt. In Abstimmung mit dem Landesverband NVV und der gemeinde Helmstadt-Bargen gelten strenge Hygiene- und Abstandsregeln, die während des Training eingehalten werden müssen. Auch das übliche gemeinsame Kaltgetränk nach dem Training muss entfallen. Bis auf weiteres ist die Beachvolleyballanlage nur für Vereinsmitglieder zu Trainingszwecken zugänglich, die Öffentlichkeit darf vorerst nur von außen zuschauen.

Der aktuelle Belegungsplan ist auf der Startseite der Homepage einsehbar.

Ältere Beiträge